Datenschutzrichtlinie - Edvantis

Diese Datenschutzrichtlinie ist am 01. Januar 2021 in Kraft getreten.

Edvantis („wir“, „uns“ oder „unser“) betreibt die Website www.edvantis.com (die „Website“).Wir gehen davon aus, dass Sie erfahren möchten, wie wir Ihre Daten verwenden und bedanken uns für Ihr Vertrauen.Wir von Edvantis sind uns bewusst, wie wichtig der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist und möchten diese verantwortungsvoll und gemäß den jeweiligen Datenschutzgesetzen der Länder verarbeiten, in denen Edvantis tätig ist.Die Datenschutzrichtlinie beschreibt die allgemeinen Datenschutzmaßnahmen, die für personenbezogene Daten ergriffen werden, die wir erheben, nutzen, übermitteln und schützen.Sie gilt nicht für personenbezogene Daten, die Edvantis im Auftrag von Kunden zu ihren Gunsten und unter ihrer Verantwortung verarbeitet (als „Verarbeiter“), wie Cloud-Dienste oder Anwendungen („Apps“).Sie kann für die Datenerhebung in Verbindung mit autorisierten Nutzern dieser Dienste gelten, sofern wir diese Daten in ihrem eigenen Interesse verarbeiten (als „Verantwortlicher“).

Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen in Ruhe durch, damit Sie unsere Ansichten und Praktiken hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten nachvollziehen können und wissen, wie wir diese verarbeiten.Wenn Sie die Website besuchen und/oder andere von Edvantis angebotene Dienste in Anspruch nehmen, bei denen ein Link zu dieser Datenschutzrichtlinie angezeigt wird, stimmen Sie den darin beschriebenen Praktiken zu. Das gilt auch für alle anderen Kommunikationen, die wir mit Ihnen schriftlich oder mündlich führen, z. B. per E-Mail oder Telefon.

Wer sind wir?

Im Sinne des Datenschutzgesetzes ist der Verantwortliche Edvantis (nachfolgend „Edvantis“), ein in der Ukraine eingetragenes Unternehmen mit Hauptsitz in der Region Lwiw, Sokilnyky, Buzkova 15.Wir haben einen EU-Vertreter ernannt, der wie folgt kontaktiert werden kann:Edvantis GmbH, ein in Deutschland eingetragenes Unternehmen mit Hauptsitz im Europa-Center, Tauentzienstr.9-12, 10789 Berlin.

Welche Daten erheben wir?

Wir erheben, speichern und nutzen Daten, die essenziell sind, damit Besucher unsere Website bestmöglich nutzen können.

Bei Ihrem Besuch unserer Website erheben wir folgende Daten:

  • Daten, die Sie direkt über Kontaktformulare oder E-Mails bereitstellen, wie Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihren Namen, Nachnamen, Firmennamen, Ihre Berufsbezeichnung, Postanschrift und andere Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen;
  • Daten über Ihr Verhalten auf den Webseiten, die Sie besucht haben, und Informationen über die Nutzung der Website durch Sie;
  • Statistiken, zum Beispiel über bestimmte Seiten, die Sie aufgerufen haben, die Anzahl spezifischer Eingaben auf der Website, den Browser, mit dem Sie die Website ausgerufen haben, Ihre Bildschirmauflösung und die von Ihnen genutzte Plattform.

Darüber hinaus erheben wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Marketingaktivitäten und Informationen zu unseren Diensten.Zu Marketingzwecken werden Ihre Daten in unserem CRM-System gespeichert.Ferner können wir Ihre personenbezogenen Daten zu untergeordneten Zwecken nutzen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den oben erwähnten Zwecken stehen, in Fällen, in denen Sie hinreichend von einer entsprechenden Nutzung ausgehen würden.

Im Rahmen unserer Marketing- und Einstellungsaktivitäten, bei Informationen zu unseren Diensten und unserer Geschäftsentwicklung können wir folgende Daten erheben:

  • Daten, die wir von Ihnen oder Dritten erhoben haben, wie Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihr Name, Nachname, Firmenname, Ihre Berufsbezeichnung, Postanschrift usw.
  • Daten, die Sie uns bei der Nutzung der Dienste bereitgestellt haben, oder Daten, die bei der Nutzung der entsprechenden Dienste generiert wurden (z. B. der Zeitpunkt, die Häufigkeit und die Art und Weise der Dienstnutzung).
  • Daten, die in Mitteilungen enthalten waren, die Sie uns direkt oder über die Website haben zukommen lassen, oder damit in Verbindung stehen (wie der Schriftverkehr mit uns, der Inhalt dieser Mitteilungen und Metadaten in Verbindung mit den Mitteilungen).
  • Daten, die Sie hinsichtlich der Teilnahme an (Live-)Veranstaltungen oder Online-Konferenzen von Edvantis bereitgestellt haben.
  • Weitere personenbezogene Daten, die Sie uns übermittelt haben.

Die oben genannten Daten werden nach Ihrer Einwilligung oder gemäß einer anderen unten genannten gesetzlichen Grundlage und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erhoben. Das schließt ggf. auch die erforderliche Anmeldung bei den Datenschutzbehörden ein.Sie können uns Ihre Einwilligung per E-Mail an privacy@edvantis.com zukommen lassen.

Sensible Daten über Sie werden von Edvantis nicht vorsätzlich erhoben.

Wie verarbeiten wir die Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf folgende Art und Weise:

  • Rechtmäßig, fair und transparent;
  • Nur zu dem bei der Erhebung angegebenen Zweck;
  • Es werden ausschließlich personenbezogene Daten erhoben, die angemessen, relevant und auf den jeweiligen Zweck beschränkt sind, zu dem sie erhoben werden müssen;
  • Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten müssen zum Zeitpunkt der Erhebung korrekt sein.Sollten diese personenbezogenen Daten sich ändern, sorgen wir entsprechend dafür, dass sie auch weiterhin korrekt sind;
  • Ihre personenbezogenen Daten werden nicht länger als für den angegebenen Zweck notwendig aufbewahrt, es sei denn, sie werden zu statistischen Zwecken genutzt. In diesem Fall werden entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Daten ergriffen;
  • Bei der Verarbeitung Ihrer Daten gewährleisten wir ihre Sicherheit durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen.

Wir nutzen Ihre Daten auf folgender gesetzlicher Grundlage:

  • Berechtigtes Interesse;
  • Einwilligung;
  • Eine andere gesetzliche Grundlage, z. B. ein Vertragsabschluss zwischen Ihnen und uns.

Von Edvantis verarbeitete personenbezogene Daten werden nicht für ein Profiling oder eine automatische Entscheidungsfindung genutzt.

Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie es für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke erforderlich ist.Wir bewahren Ihre Daten in dem für die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten notwendigen Umfang auf und nutzen sie entsprechend (zum Beispiel, wenn wir Ihre Daten aufbewahren müssen, um geltende Gesetze einzuhalten) und um Streitigkeiten beizulegen sowie unsere rechtlichen Vereinbarungen und Richtlinien durchzusetzen.Außerdem behalten wir uns die Nutzung Ihrer Daten zu internen Analysezwecken vor.

An wen übermitteln wir Ihre Daten?

Wir übermitteln Ihre Daten unter Umständen an folgende Empfänger:

  • unsere Partner oder Tochtergesellschaften, die uns bei der Verarbeitung ggf. unterstützen.Außerdem können wir Ihre Daten an Drittanbieter, Dienstanbieter, Auftragnehmer oder Vertreter übermitteln, die für uns Aufgaben übernehmen, wie die Pflege der Website, das Hosting oder die technische Unterstützung, sowie Anbieter für Marketinganalysen.Wir sorgen dafür, dass sie Ihre Daten genauso schützen wie wir;
  • zuständige Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden, staatliche Behörden, Gerichte oder andere Drittparteien, um uns an das Gesetz zu halten oder einem Gerichtsverfahren, einem Gerichtsbeschluss oder einem anderen rechtlichen Verfahren nachzukommen;
  • andere Personen, bei denen Sie der Offenlegung zugestimmt haben.

Welche Rechte haben Sie?

Die Rechte gelten nicht uneingeschränkt und unterliegen jeweils bestimmten Ausnahmen oder Bedingungen.Wir werden Ihrer Anfrage nur insoweit nachkommen, wie es sich aus der Beurteilung Ihrer Anfrage durch uns ergibt, zu der wir gemäß Datenschutzgesetzen berechtigt und verpflichtet sind.Keine Bestimmung dieser Datenschutzrichtlinie soll Ihnen Rechte gewähren, die über Ihre Rechte als betroffene Person gemäß den Datenschutzgesetzen hinausgehen.

Unter bestimmten Umständen haben Sie folgende Datenschutzrechte:

Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten:Sie haben das Recht, eindeutige, transparente und leicht verständliche Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen und mit Ihren Recht umgehen.Daher stellen wir Ihnen in dieser Datenschutzrichtlinie Informationen bereit.

Recht auf Zugriff, Änderung oder Löschung der Daten, die wir von Ihnen erhoben haben:Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten (sofern wir sie verarbeiten) und bestimmter anderer Informationen zu ihrer Nutzung (ähnlich der in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Nutzung) zu erhalten.Damit können Sie prüfen, ob wir Ihre Daten gemäß den Datenschutzgesetzen nutzen.Wir müssen keine Daten bereitstellen, wenn dadurch personenbezogene Daten einer anderen Person bekannt oder die Rechte einer anderen Person negativ beeinflusst werden.

Recht auf Berichtigung:Sie haben das Recht auf eine Berichtigung Ihrer Daten, wenn diese falsch oder unvollständig sind.

Widerspruchsrecht:Sie haben jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus einer bestimmten Situation ergeben, gegen bestimmte Arten der Verarbeitung Widerspruch einzulegen, sofern die Verarbeitung aus berechtigtem Interesse durch uns oder einen Dritten vorgenommen wird.Wir können Ihre personenbezogenen Daten weiterhin verarbeiten, wenn wir „schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen“, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:Sie haben das Recht, eine weitere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken oder zu unterbinden, wenn wir einen Antrag auf Berichtigung oder eine Alternative zur Löschung prüfen.Ist die Verarbeitung eingeschränkt, speichern wir Ihre Daten weiterhin, nutzen sie jedoch nicht mehr.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)Sie haben das Recht auf Vergessenwerden.Wenn Sie mit der Erhebung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß dieser Richtlinie nicht einverstanden sind und möchten, dass wir Ihre Daten löschen, senden Sie uns eine E-Mail an privacy@edvantis.com.Sollte es andere rechtmäßige Gründe für eine Datenverarbeitung geben, z. B. rechtliche Verpflichtungen, können wir Ihrem Gesuch unter Umständen nicht vollumfänglich nachkommen.

Recht auf Datenübertragbarkeit:Sie haben das Recht, eine Kopie der Informationen in einem strukturierten, maschinenlesbaren und gängigen Format zu erhalten und dürfen diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln.

Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen:Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen, die Sie Edvantis für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben.

Bevor wir auf eine entsprechende Anfrage eingehen, haben wir jedoch das Recht, Sie um die Bestätigung Ihrer Identität zu bitten. Ferner behalten wir uns das Recht vor, eine Gebühr zu erheben (sofern gesetzlich zulässig), vor allem, wenn Ihr Gesuch offenkundig unbegründet oder unverhältnismäßig ist.Wir werden uns bemühen, fristgerecht auf Ihre Anfrage zu reagieren.

Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde über die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.Informationen erhalten Sie bei Ihrer örtlichen Datenschutzbehörde.

Wo werden Ihre Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten können an verschiedenen Standorten in und außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden, wobei jeder Ort anderen Datenschutzstandards unterliegt.Wir werden jedoch alle geeigneten Maßnahmen ergreifen, damit die Daten sicher und entsprechend den höchsten Standards verarbeitet werden, die laut der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates), dieser Datenschutzrichtlinie und den Industriestandards vorgesehen sind.

Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern

Im Rahmen des Einstellungsverfahrens erhebt und verarbeitet Edvantis personenbezogene Daten, die direkt von den Bewerbern, ihren Referenzen und den Personalvermittlungen bereitgestellt werden, die wir beauftragt haben.Wir verpflichten uns, die Verarbeitung und Nutzung der Daten in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzverpflichtungen transparent offenzulegen.

Art der Daten, die wir erheben

Edvantis erhebt verschiedene Daten über Sie, darunter:

  • Ihren Namen, Ihre Adresse und Kontaktinformationen wie die E-Mail-Adresse, Telefonnummer, den Skype-Benutzernamen und Links zu Profilen in sozialen Netzwerken;
  • Informationen zu Ihren Qualifikationen, Fähigkeiten und bisherigen Beschäftigungsverhältnissen;
  • Informationen über aktuelle Vergütungen inkl. Leistungsansprüchen;
  • Informationen über Ihre Arbeitserlaubnis für die EU, sofern von unseren Kunden benötigt.

Edvantis kann auf verschiedene Art und Weise personenbezogene Daten erheben.Zum Beispiel können Daten Bewerbungsformularen und Lebensläufen (CV) entnommen oder über Bewerbungsgespräche oder andere Beurteilungsmöglichkeiten erhoben werden.Personenbezogene Daten werden in unserer Bewerberdatenbank gespeichert und an andere IT-Systeme übertragen.Wenn Sie zu einem Bewerbungsgespräch bei Edvantis eingeladen werden, sollten Sie sich bewusst sein, dass unsere Räumlichkeiten aus Sicherheitsgründen videoüberwacht werden.Wir können Bilder speichern, die von unseren Kameras aufgenommen wurden.

Zweck der Verarbeitung

Durch unsere Personalarbeit und Einstellungsaktivitäten müssen wir Daten verarbeiten, damit wir Ihnen passende Jobmöglichkeiten vorschlagen können.Während des Einstellungsverfahrens und zu Dokumentationszwecken hat Edvantis ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung personenbezogener Daten.Indem wir Daten von Bewerbern verarbeiten, können wir das Einstellungsverfahren durchführen und beurteilen, ob ein Kandidat geeignet ist.Sollte Ihre Bewerbung nicht erfolgreich sein, wird Sie Edvantis darüber informieren und Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen.Sofern Sie jedoch eine gesonderte Zustimmung erteilen, kann Edvantis Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, um Sie bei zukünftigen Beschäftigungsmöglichkeiten zu nutzen.

Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen.

Empfänger personenbezogener Daten

Zu Einstellungszwecken können wir Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich der in unserer Bewerberdatenbank gespeicherten Daten, an Tochtergesellschaften oder bestehende sowie potenzielle Kunden von Edvantis übermitteln.In diesem Fall werden Sie separat informiert.

Aufbewahrungsdauer

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es für den vorgesehenen Zweck notwendig ist.Zur Bestimmung der entsprechenden Aufbewahrungsdauer beurteilen wir die Menge, Art und Sensibilität der personenbezogenen Daten, das potenzielle Risiko eines Schadens durch unbefugte Nutzung oder Offenlegung der jeweiligen Daten, den Zweck, zu dem wir die Daten verarbeiten und ob wir diesen Zweck über andere Maßnahmen erreichen können, und die entsprechenden gesetzlichen Anforderungen.Sollte Ihre Bewerbung nicht erfolgreich sein, beabsichtigen wir, einen Teil Ihrer oder alle Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang für eine Dauer von sechs Monaten nach der letzten Aktivität aufzubewahren, damit sie bei anderen offenen Stellen als potenzieller Kandidat infrage kommen können; es sei denn, wir müssen die Daten aus gesetzlichen Gründen länger aufbewahren.

Wie verhält es sich mit Cookies?

Cookies werden in der Regel auf Ihrem Computer oder internetfähigen Gerät gespeichert, wenn Sie unsere Website besuchen.Damit kann sie sich Ihren Computer oder Ihr Gerät zu verschiedenen Zwecken merken.

Auf der Website wird ein Banner angezeigt, über das Sie Ihre Zustimmung zum Speichern von Cookies verwalten können (Cookie-Banner).Die folgende Übersicht enthält eine Zusammenfassung der Kategorien von Cookies, die auf unserer Website erfasst werden. Außerdem erfahren Sie, wie sich Ihre Einwilligung beim Besuch der Website auf bestimmte Funktionen auswirken kann.

  • Unbedingt notwendige Cookies:Durch unbedingt notwendige Cookies können Nutzer die Website besuchen und von ihren Funktionen profitieren. So haben sie z. B. Zugriff auf bestimmte geschützte Bereiche.Diese Cookies müssen aktiviert werden, da die Website sonst nicht funktioniert, und können nicht blockiert werden.
  • Leistungs-Cookies:Mit Leistungs-Cookies werden Daten erfasst, die der Verbesserung der Website dienen.Sie können Ihre Zustimmung zu Leistungs-Cookies über das Cookie-Banner verwalten. Alternativ können Sie in den Browser-Einstellungen (meistens in den Datenschutzeinstellungen) festlegen, dass keine Cookies akzeptiert werden sollen.
  • Funktionelle Cookies:Mit funktionellen Cookies wird die Auswahl eines Nutzers zum Verhalten oder Aussehen einer Website gespeichert.Sie können diese Cookies ablehnen, wodurch sich jedoch das Verhalten und damit die Nutzung der Website verändern. Bestimmte Wahlmöglichkeiten müssen unter Umständen bei jedem Besuch neu angepasst werden.Sie können Ihre Zustimmung zu funktionellen Cookies über das Cookie-Banner verwalten. Alternativ können Sie in den Browser-Einstellungen (meistens in den Datenschutzeinstellungen) festlegen, dass keine Cookies akzeptiert werden sollen.
  • Targeting- oder Werbe-Cookies:Mit Targeting-Cookies werden Ihnen Inhalte angezeigt, die Ihren Interessen entsprechen.Sie dienen außerdem der Begrenzung der Häufigkeit, nach der Ihnen bestimmte Werbekampagnen angezeigt werden, und der Einschätzung, wie erfolgreich diese waren.Wenn Sie der Verwendung von Targeting-Cookies nicht zustimmen, kann Ihr Computer oder das internetfähige Gerät, das Sie nutzen, nicht zu Marketingzwecken rückverfolgt werden.Sie können Ihre Zustimmung zu Targeting-Cookies über das Cookie-Banner verwalten. Alternativ können Sie in den Browser-Einstellungen (meistens in den Datenschutzeinstellungen) festlegen, dass keine Cookies akzeptiert werden sollen.

Obwohl die meisten Browser Cookies automatisch akzeptieren, können Sie über das Cookie-Banner oder die Browser-Einstellungen (meistens in den Datenschutzeinstellungen) festlegen, ob Sie Cookies akzeptieren möchten.Wenn Sie Ihre Zustimmung widerrufen möchten, können Sie die Cookies im Browser löschen oder die Einstellungen über das Cookie-Banner aktualisieren.

Weitere Informationen zur Verwaltung von Cookies finden Sie in der Browser-Hilfe oder auf Websites wie www.allaboutcookies.org/ge.

Minderjährige

Über Personen, die nach den jeweiligen örtlichen Gesetzen als minderjährig gelten, werden über die Website keine Informationen an Edvantis übermittelt.Sollten Sie minderjährig oder jünger als das gesetzliche Mindestalter in Ihrem Land sein, benötigen Sie die Zustimmung Ihrer Eltern oder eines Erziehungsberechtigten, bevor Sie über die Website Informationen an Edvantis übermitteln; es sei denn, entsprechende Aktivitäten sind durch die geltenden Gesetze Ihres Landes erlaubt.

Sicherheit

Edvantis ist nach ISO-27001 zertifiziert.Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten, die von uns übertragen, gespeichert oder anderweitig verarbeitet werden, vor unbeabsichtigter oder rechtswidriger Löschung, Verlust, Änderung, unberechtigter Weitergabe oder unberechtigtem Zugriff zu schützen.

Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Wir können diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren, um sie an Data-Governance-Maßnahmen anzupassen.Die überarbeitete Datenschutzrichtlinie wird hier veröffentlicht.Wir empfehlen Ihnen, sie regelmäßig auf Änderungen oder Aktualisierungen zu prüfen.Wenn Sie unsere Website nach einer entsprechenden Überarbeitung weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie die Änderungen gelesen haben und sich dieser bewusst sind.

Externe Links

Die Website kann Links zu Websites von Dritten enthalten.Da Edvantis die Datenschutzmaßnahmen auf diesen Websites weder kontrolliert noch dafür verantwortlich ist, sollten Sie sie die Datenschutzrichtlinie der jeweiligen Website durchlesen.Diese Richtlinie gilt ausschließlich für personenbezogene Daten, die auf unserer Website oder im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit erhoben werden.

Kontakt

Sollten Sie Fragen, Anmerkungen oder Wünsche in Bezug auf die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Informationen haben, können Sie uns per E-Mail an privacy@edvantis.com kontaktieren.